Pre Workout Booster – Das bringen sie wirklich

Vor dem Workout
10. June 2021 0 Comments

Wer kennt es nicht. Man hatte einen anstrengenden Schul- oder Arbeitstag und kommt völlig kaputt nach Hause. Jetzt noch Motivation zum Trainieren zu finden? Unmöglich! Genau dafür wurden die beliebten Pre Workout Booster erfunden. Sie versprechen mehr Fokus, mehr Leistung und vor allem mehr Motivation. Doch bringen die Wachmacher überhaupt etwas, oder ist es nur ein weiteres teures Supplement auf dem Fitnessmarkt?

Die Wirkung
Pre Workout Booster sollen vor allem eines bewirken: Mehr Motivation und mehr Energie für das Fitness Training. Der Name leitet sich vom englischen Wort to boost ab, was so viel bedeutet wie etwas antreiben. Und genau das versprechen die Booster. Zusätzlich zum Energiekick, den im Zweifel auch Kaffe und Co. bringen können, wirkt das Supplement Leistungsfördernd. Psychische Stärke, so wie eine bessere Konzentration sollen dabei helfen, sich noch besser auf das Training zu fokussieren. Man spricht bei dieser Wirkung auch vom sogenannten Tunnelblick eines Sportlers. Einige speziell darauf ausgelegte Booster versprechen auch einen verbesserten Pump während der Trainingseinheit. Der Pump ist ein Fitness-Phänomen, bei dem es zeitweise zu einem erhöhten Blutfluss im Muskel kommt. Das fühlt sich nicht nur befriedigend an, sondern lässt den Muskel gleichzeitig auch voller und größer wirken.

Woraus besteht ein klassischer Booster
Auf dem umkämpften Markt der Fitness Supplements finden sich unzählige verschiedene Variationen der Pre Workout Booster. Da die Wirkung aber größtenteils gleich ist, ähneln sich meist auch die Inhaltsstoffe: Die Hauptbestandteile der Booster sind BCAA Aminosäuren und Guarana. Zusätzliche Inhaltsstoffe sind beispielsweise Tyrosin, Alanin und Koffein. Die Stärke eines Boosters wird immer durch die Dosierung und die gewünschte Wirkung der Inhaltsstoffe bestimmt. Klassische Pump Booster weisen eine hohe Dosierung des Inhaltsstoffes Beta Alanin auf, der auch für das typische Kribbeln in den Muskeln verantwortlich ist. Manche Booster sind so stark dosiert, dass sie nur in bestimmten Ländern zugelassen werden. So gibt es einige Pre Workout Booster, die es ausschließlich in den USA zu kaufen gibt, nicht aber in Deutschland. Immer wieder werden auch hier zugelassene Produkte nachträglich wieder vom Markt genommen, da sie zu starke Reaktionen auslösen.

Pre Workout Booster Erfahrung
Die Pre Workout Booster Erfahrung zeigt, wer dazu greifen möchte, sollte einiges an Erfahrung mitbringen. Die Einnahme des Supplements sollte je nach Modell mindestens eine Stunde vor dem Training erfolgen. Nur so wird die gewünschte Wirkung auch während der Trainingseinheit erreicht. Zudem sollte immer darauf geachtet werden, die empfohlene Verzehrmenge zu benutzen. Eine Überdosierung kann schnell für schlaflose Nächte oder sogar zu Herzrasen führen. Deshalb sollte man beim ersten mal stets mit einer geringen Dosierung beginnen, um so zu prüfen, wie der Körper auf den Pre Workout Booster reagiert.
Wichtig ist auch zu beachten, dass der Trainings Booster nicht vor jeder Trainingseinheit genutzt werden sollte. Eine zu häufige Nutzung wird dazu führen, dass der Körper eine Art Immunität aufbaut, und keine Wirkung mehr eintritt. Der Booster sollte also nur dann genutzt werden, wenn man tatsächlich einen Motivationsschub benötigt!